Adventskaffee der CDU Senioren-Union

Adventskaffee der CDU Senioren – Union Großenkneten

Eine willkommene Gelegenheit in der Adventszeit einmal eine schöpferische Pause einzulegen und sich über die zurückliegenden Ereignisse auszutauschen, dies bot sich für die Mitglieder mit ihren Partnern der Senioren-Union der CDU Großenkneten am 12. Dezember im Alten Posthaus in Ahlhorn. Als Gast konnten die Senioren Frau Christine Vieth, Pastorin der evangelischen Kirchengemeinde Ahlhorn begrüßen. Frau Vieth nahm Stellung zur…

Bedeutung des Christentums in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, im Spannungsfeld der Religionen.

Sinngemäß sagte Frau Pastorin Vieth nachfolgendes. Die Zehn Gebote, die nach biblischer Überlieferung dem Propheten Mose von Gott auf dem Berg Sinai übergeben hat, sind eine solide Grundlage für das Miteinander sowie das Zusammenleben der Menschen. So behandeln die ersten fünf Gebote die Beziehung der Menschen mit GOTT und der zweite Teil beinhaltet die fünf Gebote, die sich mit der Beziehung der Menschen mit ihren Mitmenschen befassen. Jeder müsste sich nur daran halten und danach leben. In Urzeiten der christlichen Kirchen bildeten die Zehn Gebote so etwas wie einen „Schlüssel“ zu einer gelungenen Lebensgestaltung. Generationen von jungen Christinnen und Christen haben sie im kirchlichen Unterricht auswendig gelernt, die Luther im Kleinen Katechismus, einer Erklärung des christlichen Glaubens für Familien, formuliert hat. Vertrauen, Hoffnung und Gelassenheit sind Geschenke des christlichen Glaubens. Vertrauen darauf, dass das Leben einen Sinn, eine Hoffnung hat, dass mit dem Tod nicht alles aus ist; können nie tiefer fallen als in Gottes Hand. Christ sein heißt auch frei sein, großzügig sein und voller Hoffnung. Christen sollen Brückenbauer sein und keine Brückenwächter. Das Christentum ist die Religion der Nächstenliebe. Barack Obama der 44. Präsident der USA stellte zu Beginn seiner Präsidentschaft einmal fest, man kann in der Welt leben so wie sie eben ist, aber auch gleichzeitig weiter daran arbeiten um sich die Welt so zu erschaffen, wie sie sein sollte. Ja, die Politik ist manchmal ein sehr schwieriges „Geschäft“.

Interessant waren auch ihre Information von Frau Vieth zum Thema… Eine junge Frau folgt ihrer Berufung und wird evangelische Pastorin. Welche Beweggründe haben Sie zu diesem Schritt veranlasst?

Frau Vieth hat in einem interessanten Beitrag über ihre Berufung sowie ihren theologischen Werdegang erzählt. Die Grundlagen wurden bereits in ihrer Jugend gelegt. Durch den Beruf ihrer Mutter -Religionslehrerin- wurde das Interesse am christlichen Glauben geweckt. Nach dem Theologiestudium in Münster trat sie ihren „Dienst als Vikarin“ in der Oldenburgischen Landeskirche an. Nun schätzt sich die Kirchengemeinde Ahlhorn glücklich, dass sie eine junge, engagierte Pastorin hat.

An diesem Nachmittag kam die Politik in Großenkneten sowie die Landespolitik nicht zu kurz. Unser Landtagsabgeordneter Karl-Heinz Bley berichtete über die Arbeit in Hannover mit dem Koalitionspartner SPD. Derzeit läuft die Zusammenarbeit immer noch harmonisch und ist von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Ähnliches konnte auch Ralf Martens -CDU-Fraktionsvorsitzender- aus dem Gemeinderat Großenkneten berichten. Er sprach u.a. nachfolgende Themen an: -soziale Stadt -Bau der KITA in Ahlhorn -Schulsanierung -Gestaltung/Kosten der Kreisverkehre in Ahlhorn und Großenkneten -und einige Dinge mehr.

Durch diese Informationen konnten sich die Mitglieder ein besseres Bild von der derzeitigen politischen Lage in Großenkneten sowie in Niedersachsen machen. Erfreut waren die Senioren auch über die Teilnahme von Claus Stöver, der unsere Weihnachtslieder musikalisch begleitete.

Zum Schluss wurde der FLYER 2020 vorstellt.

Als „Dankeschön“ erhielten unsere Gäste ein kleines Präsent. Der Vorstand wünschte allen noch eine gute Vorweihnachtszeit frohe Weihnachten Und ein lebenswertes Jahr 2020